Mitglieder Vereinigung OSM

Mitglieder der Vereinigung OSM sind berechtigt, das OSM-Label zu verwenden, das ein Garant für ihre berufliche Qualifikation ist.

Mitglieder Vereinigung Schuhmacher

Mitglieder der Vereinigung Schuhmacher sind Schuhmacher/-innen und Schuhmachermeister/-innen, die selber einen Betrieb führen oder in einem solchen in leitender Stellung arbeiten. Das Leistungsangebot der Mitglieder ist sehr breit und reicht von der Schuhreparatur über kleinorthopädische Arbeiten bis hin zur Fertigung von modischen und individuellen Schuhen. Mehr Informationen zum Angebot unserer Mitglieder liefern die weiterführenden Links in der Mitgliederliste.

Im Dienste der Gesundheit sind die Orthopädie-Schuhmachermeister/-innen (OSM) die Partner für Patient und Arzt, wenn es um die Versorgung der Füsse geht. Der Fuss als Bewegungsorgan und der Schuh als passendes Bewegungsmittel sind ihre Spezialgebiete. Für die individuelle Versorgung der Füsse hat sich das Handwerk der Orthopädieschuhtechnik konstant weiterentwickelt und auf Gesundheitsleistungen wie orthopädische Fusseinlagen, Schuhzurichtungen, Mass-, Serien- und Spezialschuhe, Fussorthesen und -prothesen sowie Bandagen/Kompressionstherapie spezialisiert.

Mitglieder der Vereinigung sind Orthopädie-Schuhmachermeister (OSM). Im Rahmen ihrer langjährigen Aus- und Weiterbildung zum OSM erwerben sie neben den handwerklichen Kompetenzen auch theoretische Kenntnisse in Anatomie, Pathologie, Biomechanik usw.

Ethikgrundsätze Vereinigung OSM

  • Als Mitglied der Vereinigung OSM verpflichte ich mich zur Einhaltung der Statuten und ich unterstütze die Vereinspolitik.

  • Ich engagiere mich in der Vereinigung OSM und im Berufsverband SSOMV nach bestem Wissen und Gewissen.

  • Ich verhalte mich gegenüber Berufskollegen kollegial und fair.

  • Ich verhalte mich gegenüber Versicherungen und Behörden fair, kostenbewusst und kompetent.

  • Als Vertragslieferant/-in nehme ich persönlich die Verantwortung wahr und halte mich an den Tarifvertrag.

  • Ich erziele mit der Arbeit einen möglichst hohen Kundennutzen.

  • Ich nutze die kalkulatorischen Möglichkeiten des Tarifvertrages für eine inländische Produktion und Herstellung der Hilfsmittel.

  • Ich verhalte mich gegenüber Kunden/Patienten freundlich, respektvoll und engagiert und leiste professionelle Arbeit von hoher Qualität.

  • Ich kläre den Kunden/Patienten über die Möglichkeiten und die Nutzung der Versorgung auf.

  • Ich bringe mich stets auf den neusten Stand des Wissens in punkto Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung.

  • Ich fördere alle Mitarbeitenden und Auszubildenden in ihren persönlichen und fachlichen Fähigkeiten und behandle sie respektvoll.

  • Ich nehme die Verantwortung gegenüber der Umwelt wahr, handle kostenbewusst und gehe mit den Ressourcen sorgfältig um.